Suchtprävention


Encare – Hilfe für Kinder aus suchtbelasteten Familien

Encare steht für „European Network for Children Affected by Risky Enviroments within the Familiy“ und ist ein internationales Netzwerk an dem sich 23 europäische Länder beteiligen. In Österreich gibt es in jedem Bundesland ein regionales Netzwerk. In Kärnten wird die Koordination von der Landesstelle Suchtprävention durchgeführt.

Encare setzt sich folgende Ziele:

  • Unterstützung von Kindern, deren Entwicklung durch problembelastete familiäre Verhältnisse gefährdet ist
  • Sensibilisierung der Bevölkerung für das Thema Suchterkrankung von Erziehenden und deren Auswirkungen auf Kinder
  • Vernetzung und Wissenstransfer von ExpertInnen

Weiterführende Informationen zu Encare finden Sie hier:
Encare Österreich www.encare.at  

Mit Ihrem Besuch auf www.suchtvorbeugung.ktn.gv.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.