Suchtprävention


Logo

„EIGENSTÄNDIG WERDEN“ –
ein österreichweites Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention für die 1.- 4. Schulstufe

Das Programm basiert auf dem von der WHO empfohlenen Lebenskompetenzansatz. Selbstwahrnehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfertigkeiten, adäquater Umgang mit belastenden Situationen sowie Problemlösekompetenzen der Schüler/innen werden gefördert. Selbstwertgefühl, Toleranz und Gemeinschaft sind zentrale Themen des Programms. Die Förderung der Lebenskompetenzen hat sich in vielen Studien als effektive Methode zur Verhütung von Sucht, Gewalt, Aggression und Stress erwiesen. „Eigenständig werden“ ist kein zusätzliches Fach, vielmehr lassen sich die Aktivitäten in den bestehenden Unterricht integrieren.

Im Rahmen einer dreitägigen Fortbildung werden interessierte PädagogInnen zum Programm geschult. Das Seminar bietet eine fundierte Auseinandersetzung mit den theoretischen Hintergründen des Programms, dessen Implementierung im Unterricht sowie die Möglichkeit der praktischen Erprobung. Die TeilnehmerInnen erhalten eine „Eigenständig werden“- Arbeitsmappe mit fertigen Unterrichtseinheiten und sollten das Programm im Anschluss an die Fortbildung selbstständig umsetzen.

Schulungen:
Jederzeit als SCHILF/SCHÜLF möglich!

Kontakt: 
Mag.a Birgit Seifert-Dragy 
Tel: 05 0536 15114
Email: birgit.seifert-dragy@ktn.gv.at  

Programmfolder Download

Suche  

Seminare | Workshops | Lehrgänge

Suchtvorbeugung in Volksschulen

Elternabende

Broschüre

Folder

Links

www.eigenstaendig.net

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie.