Suchtprävention


AKTUELLES

Kinder in belastenden Situationen

Das Fortbildungsangebot sorgte bei VolksschulpädagogInnen für großes Interesse

PädagogInnen sind durch den täglichen Kontakt mit ihren Kindern wichtige Bezugspersonen und leisten einen wertvollen Beitrag zur Gesundheitsförderung, Prävention und zur Früherkennung, indem sie Problemsituationen, Risiken und Veränderungen früh erkennen, den Kindern eine vertrauensvolle Beziehung anbieten und bei Bedarf entsprechende Hilfe vermitteln. Belastende Situationen in der Kindheit können die Gesundheit langfristig beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, diese frühzeitig zu erkennen und entsprechende Maßnahmen (Intervention und Prävention) zu setzen. Im Ergänzungsmodul „Kinder in belastenden Situationen“ lernten die PädagogInnen dem Thema beherzt entgegenzutreten. Einerseits durch hinschauen, erkennen und handeln, andererseits durch nachhaltige präventive Maßnahmen, um ungünstige Verhaltensweisen zu verhindern und emotionalen Distress zu minimieren.



Bildergalerie:
Kinder in bel Sit 015.JPGKinder in bel Sit 016.JPGKinder in bel Sit 017.JPGKinder in bel Sit 018.JPGKinder in bel Sit 019.JPG
Suche  

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie.